ARIZONA - AZ  ·   NEVADA - NV  ·  CALIFORNIA - CA    USA  III-1       

  06. JUNI  -  09. JULI 2017

...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

  TEIL  1   ARIZONA - AZ  ·  NEVADA - NV  ·  CALIFORNIA - CA

  TEIL  2    OREGON - OR  ·  WASHINGTON - WA      

  TEIL  3    ALASKA  

 

  INHALT   NORD- & ZENTRALAMERIKA

   ==============================================================================================================================================================================================================================

  Zeichenerklärung

  Δ = Übernachtungsplatz      k = kostet     f = frei     t = Toilette    d = Dusche     w = Trinkwasser     b = Brauchwasser    s = Strom    i = Internet  ! = schön gelegen/angelegt

............................................................................................................................................................................................................................................................................

 EINREISE USA IN NOGALES

* Fahrzeugkontrolle durch zwei Grenzer

   Nicht Einführen darf man: Obst, Gemüse und Pflanzen - Fleisch - Tiere

* Permits = Einreisegenehmigung (ESTA) - Fingerabdrücke - Foto - 2 x 6 US$  "Woher, wohin, wo schon mal eingereist" - fertig!

............................................................................................................................................................................................................................................................................

In NOGALES bei  SAFEWAY  gleich die Vorräte auffüllen und

eine CLUBKARTE ausstellen lassen.

Man kann dann bei den Einkäufen um die 20% sparen

 

 

 

   Zwischen  NOGALES  und  GREEN VALLEY  an der  US15

   MOUNTAIN VIEW RV                                                      AZ01C17

   Δ ktdwsi      (31°42'13"N  111°03'49"W)    @900m      37°C / 20°C  

   Pool

 In TUCSON  bei  PROGRESSIVE  die Autoversicherung für USA und Kanada abschließen.

 Die Gutschrift vom vergangenen Jahr wird verrechnet.

 

 Dann wieder nach Südwesten in Richtung mexikanische Grenze ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interessante Frage:

Warum Knoblauch?  :-)

 

 ... zum

 

ORGANPIPE CACTUS NAT'L MONUMENT

und gleich den Jahrespass für die Nationalparks besorgen (80$)

 

 

    Im ORGANPIPE CACTUS NAT'L MONUMENT

   CAMPGROUND  in der Nähe des Besucherzentrums                                 AZ02C17

   Δ ktdw(s)(i) !    (31°56'32"N  112°48'42"W)     @500m            40°C / 24°C  

   Ein PALO VERDE spendet Schatten für's Auto - Schattendächer mit Tischen

   Strom nur bei der 'Comfortstation' - Internet nur am Visitorcenter  -  tnx kum

Abendwanderung

 

 

 

 Noch vor Sonnenaufgang: Wanderung auf dem  DESERT VIEW TRAIL  -  viele Schautafeln

 

 Organpipe Kaktus: Bis zu 5 Meter hoch und 150 Jahre alt                                                Blüht nachts und in den frühen Morgenstunden

 

Die drei Stacheligen

Cabeza de Viejo

Fishhook

Saguaro

  .............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

 

< Metallkunst in GILA BEND

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über  GILA BEND zur I-10 ...

 ... in QUARTZSITE dann nach Norden bis zum LA PAZ COUNTY PARK am COLORADO

   Am COLORADO  nördlich von  PARKER (AZ)

   LA PAZ COUNTY PARK                                                                             AZ02C17

   Δ ktdw(s)(i)      (34°13'41"N  114°11'31W)    @100m      40°C / 24°C  

   Ein ausladender MESQUITE-Baum gibt Schatten - Colorado kühle 24°

   Strom bei den Toiletten - Internet nur in einem kleinen Bereich

   Am Wochenende viel los!

Lager-G'schichtl:  Auf dem Fluss geht die Post ab

* Wichtig bei den Booten: V8-Motor ohne Schalldämpfer und dazu

    die passenden Lautsprecherboxen an Bord

* Nachts Paddler mit Positionslampen, damit sie nicht unter 'die Räder' kommen

* Am Morgen gehört der Fluss den Wasserschifahrern

 

< Kurz vor Monduntergang am Morgen

 Langetappe nach Norden über

 LAKE HAVASU CITY (AZ) - BULLHEAD (AZ) - LAUGHLIN (CA) - LAS VEGAS (NV) - PAHRUMP (NV)  bis  SHOSHONE (CA)

 

 

 LAKE HAVASU CITY                                                              London Bridge: In London baufällig geworden, Stein für Stein abgetragen, verschifft und hier wieder aufgebaut

 

   In  SHOSHONE  an der CA127

   SHOSHONE TRAILER PARK                                                              AZ03C17

   Δ ktdwsi !     (35°58'49"N  116°16'17"W)    @500m      35°C / 20°C  

   Große Schattenbäume - nette Anlage - Laundry

   Poolwasser aus warmer Quelle 32°  -  nachts Ochsenfrösche

 

 

 

 

 

 

 Guter Ausgangspunkt für den DEATH VALLEY NATIONALPARK

...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

 

DEATH VALLEY  NAT'L PARK

10. - 11. JUNI 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Früh am Morgen Start in SHOSHONE

 

Salzformationen am  DEVIL'S GOLF COURSE

Rundblick vom ARTIST'S DRIVE

GOLDEN CANYON

 

                                                                                                                Am ZABRISKIE'S POINT

...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

 Museumsbesuch im Visitorcenter in  FURNACE CREEK

 

Der Reifen war weg und es musste trotzdem weiter gehen ...

 

                                                                                                                                    Fidel eines chinesischen 'Gastarbeiters'

 

BORAX, das weiße Gold

 

- Abbau von 1883-88

- Gesamtgewicht des Zuges  ~ 33 Tonnen

  einschließlich der 4.500 Liter Trinkwasser

- Durchmesser des hinteren Wagenrades 2,1 m

- Gesamtlänge einer Einheit  ~ 30 m

- bis zu 20 Maultiere im Gespann

...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

 

 

 

    An der CA190 im   DEATH VALLEY NP  nördlich von

   PANAMINT SPRING  neben Piste zur

   BIG 4 MINE                                                                                            AZ04W17

   Δ f      (36°24'32"N  117°24'24"W)    @500m      35°C / 17°C  

   Freies Campieren ist möglich - kein Naturschatten - ruhig

   tnx kum

   

  Nördlich von LONE PINE an der US395 kommen wir vorbei an der

 

  MANZANAR HISTORIC STATE SITE,

  einem von 10 Internierungslagern.

 

  Nach dem Angriff der Japaner auf PEARL HARBOUR

  wurden von 1942 - 45 über 110.000 amerikanische Staatsbürger

  japanischer Abstammung fest gesetzt.

 

 

...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

    In  LAWS bei  BISHOP (US395) am Museum vorbei und hinauf zum

   SILVER CANYON                                                                                             AZ05W17

   Δ f  !    (37°24'29"N  118°17'20"W)    @1500m               25°C / 7°C  

   Neben dem kalten Silver Creek  -  verschiedene Stellmöglichkeiten

   tnx kum

 

-  Kolibris kommen vorbei

 

 

 

 

 

Blick vom oberen  SILVER CANYON  ins grüne Tal des OWENS RIVER

 

 In BISHOP einkaufen in   ERICK SCHAT'S BAKKERY

 Ein unglaubliches Angebot an Brotsorten, darunter viele mit SOURDOUGH - Sauerteig

 Da kann man nicht widerstehen!

 

 Es geht weiter durch das üppige Tal des OWENS RIVER.

 In den Gebieten der PAIUTE-SHOSHONEN etliche Casinos, ein Privileg der FIRST NATION

...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Bei den WHITMORE TUBS, einer lauwarmen Quelle nördlich des LAKE CROWLEY an der US395  -  tnx kum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abstecher zum Skigebiet in

MAMMOTH LAKE   @2700m

 

Reger Skibetrieb bei 5 Grad.

Die Weiterfahrt hat noch Wintersperre, also wieder zurück ...

 

 Mittagspause am nördlichen Ufer des MONO LAKES, einem Kratersee.  In der Mitte eine Vulkaninsel  -  tnx kum

 

 Gleich in der Nähe zweigt die 'ROUGH ROAD' ab zum

 

 BODIE STATE HISTORIC PARK    @ 2500m  (38°12'49"N  119°00'54"W)

 

- 1859   entdeckt W.S. Body hier Gold

- 1875   beginnt der eigentliche Goldrausch

- 1877-81   sind 30 verschiedene Minen in Betrieb

- bis zu 8.000 Leute wohnen im Ort

- mehr als 60 Saloons und Bordelle

- 1902   bekommt Bodie Strom  (Wasserkraftwerk in einem Canyon)

- Minen schließen und es wird ruhiger im Ort

- ein Großbrand zerstört viele Häuser

- 1942   endgültiges Ende des Bergbaus

- 1962   Bodie wird Statepark

 

 

Ab und zu ein Schneeschauer

 

 

 

                                                                                                                                   Biberöl, Aspirin & Co

 

 

 Schulhaus

 

...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

 Südlich von  BRIDGEPORT  an der US395 abbiegen nach Osten zu den

 TRAVERTINE HOT SPRINGS

 

    Südöstlich von  BRIDGEPORT (CA) an der US395 in der Nähe der

   TRAVERTINE HOT SPRINGS                                                       CA04W17

   Δ f  !    (38°15'16"N  119°12'37"W)    @2000m      17°C / -2°C  

   Im nahen Umkreis der Quellen darf nicht campiert werden 

   tnx kum

 

 

 

 

 

 

Gleich neben dem Parkplatz sprudelt es mit über 90 Grad

Nur wenig unterhalb sind noch weiter Becken

                                                                                                                                   Am frühen Morgen der Tipp von Ted, einem Einheimischen:  

                                                                                                                                   Das 'MOUNTAIN VIEW TUB'  (42°), etwas abseits von allem ...

 

...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

   

 Auf der CA89 über den MONITOR PASS  @2500m

 

 13. JUNI 2017

 

    In  MARKLEE  an der CA89 nach Westen zum

   GROVER HOT SPRINGS STATE PARK                                           CA05C17

   Δ ktdw(s)      (38°41'58"N 119°50'07"W)    @1800m       21°C / 4°C  

   Unter großen Kiefern - heiße Münzduschen - vor Bären wird gewarnt

   Strom in der 'Comfortstation'

 

Die HOT SPRINGS sind nicht so toll:

Betonbecken mit bromiertem oder gechlortem Wasser - bei stolzem Eintritt!

 

Lager-G'schichtl

Gleich nebenan:

Rentnerwochenende mit Gehstock und

reichlich Stoff auf der Bärenbox.

 

 Wanderung zum Wasserfall

 

 

 

LAKE TAHOE

 

Das Ostufer gehört zu Nevada - zahlreiche Casinos

 

Wir fahren auf der CA89 am kalifornischen Westufer entlang

 

Alles touristisch sehr gut aufbreitet ...

 

Vorbei an  SQUAW VALLEY, dem Olympiaort von 1960

 

    An der CA89 nordwestlich von TRUCKEE

   COLD CREEK CG der Forstverwaltung                                 CA06C17

   Δkt     (39°32'25"N  120°18'56"W)    @1700m         23°C / 3°C  

   Am Bach neben der Straße - unter Kiefern - Feuerstellen - Bänke

 

 Und weiter nach Norden auf der CA89

 in schöner Berglandschaft durch QUINCY und GREENVILLE

 Immer wieder mal ist ein Blick auf die teils abenteuerliche Streckenführung der UNION PACIFIC möglich.

 

 

FEATHER RIVER                                                                                                       Der erste Blick von der CA89 auf den MOUNT LASSEN (3.187m)

 

 Weiter nach CHESTER am LAKE ALMANOR

 Hier ein Hinweis, dass die Durchquerung des  LASSEN NATIONALPARKS  wegen Wintersperre noch nicht möglich ist.

 Wir weichen nach Osten auf die CA36 / CA44 aus und fahren zum   BUTTE LAKE   im Nationalpark.

 

 Kurz vorm Ziel scheuchen wir im Wald einen hellbraunen Bären von der Piste.

 

    An der CA44 abbiegen zum Nationalpark, dann in die POLE SPRINGS ROAD

    BUTTE CREEK                                                                                                       CA07F17

   Δ f  !    (40°35'58"N  121°17'39"W)    @1800m           24°C / 4°C  

   Unter großen Kiefern am rauschenden Bach                      tnx kum

 

    

   An unserem Standplatz ein 'BEARING TREE',

   von Generationen besucht und bearbeitet

............................................................................................................................................................................................................................................................................

      15. - 16. Juni 2017

 

     LASSEN VOLCANIC NAT'L PARK

 

        

                                                                                                             BUTTE LAKE:      Ausgangspunkt für die Wanderung zum  CINDER CONE VULKAN

 

        

                                                                                                                                        PAINTED DUNES

        

    Sie haben's noch vor sich - wir steigen schon ab                                                               Ein letzter Blick auf den MOUNT LASSEN

...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

 Nur 50 Meilen weiter  auf der CA89 in nördlicher Richtung

 und schon sind wir im Zielgebiet, dem LAKE BRITTON.

 Das Wochenende naht und wir haben Glück  -  einer von 9 Plätzen ist noch frei.

 

    An der CA89 am   PIT RIVER (durch Lava aufgestaut)

   LAKE BRITTON DUSTY CG   im LASSEN NF                          CA08C17

   Δ kt !    (41°00'55"N  121°36'38"W)       @800m        30°C / 14°C  

   Unter Eichen und Kiefern, direkt am See  -  ruhig              tnx kum

 

Lager-G'schichtl

Die Fischer von Britton-See:

* Weißkopfseeadler - sehr erfolgreich

* Weiße Pelikane - erfolgreich

* Fliegenfischer in 'schwimmender Fischerhose' - erfolglos

 

Nachts:  Grillen contra Ochsenfrösche - klar wer da die Oberhand hat!

 

 

Weiter nach Norden

Eine Zeit lang folgen wir dem  PIT RIVER.

Berge und Schluchten wechseln mit weiten Talflächen - die Heuernte ist in vollem Gange.

 

 

Ein paar Mal kreuzen wir den  PACIFIC CREST TRAIL                                                  PIT RIVER

Der Wander- und Reitwegweg führt über 4279 Kilometer von der mexikanischen

zur kanadischen Grenze und zwar durch Kalifornien, Oregon und Washington.

 

 

                                                                                                                                   Was für eine Hausnummer!

  

 MOUNT SHASTA  (4.322m)  in den CASCADES                                                         Die kalifornische Nationalblume: Mohn

 

    An der CA139 bei TONESTA (Abzweig zum LAVA BEDS NAT'L MONUMENT)

   HAWK'S NEST RV                                                                                                        CA09C17

   Δ ktdwsi !    (41°38'51"N  121°17'21"W)    @1300m        32°C / 15°C  

   Viel Platz zwischen Kiefern - Zeltplätze - Cabins - Laundry

   Sehr gutes Trinkwasser

...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

 19. JUNI 2017

 

 LAVA BEDS NAT'L MONUMENT

 

 Will man die Höhlen betreten, muss man bestätigen, vorher in keiner anderen gewesen zu sein,

 um nicht - möglicherweise - die 'WHITE-NOSE-Krankheit' der Fledermäuse einzuschleppen.

 

 Im Besucherzentrum kann man Helme und Lampen für die Höhlenbegehungen ausleihen.

 

 Erst mal das Museum besuchen ...

 

KRIEG IN DEN LAVAFELDERN oder der

MODOC - Krieg

- 1860 Siedler setzen die Vertreibung der MODOC - Indianer nach Oregon durch

   Im Reservat kommt es aber zu Reibereien mit anderen Stämmen

- 1872  einige MODOC-Familien kehren in ihre angestammte Heimat am TULE LAKE zurück

-  Friedensgespräche beginnen,

   werden aber durch die Ermordung der weißen Unterhändler abrupt beendet.

- 1872 im Herbst: Die Armee schreitet mit mehr als 1000 Soldaten und Hilfstruppen ein

   Trotz 20facher Überlegenheit der Staatsmacht

   können die knapp 60 indianischen Kämpfer sechs Monate lang Widerstand leisten.

   Ihr stärkster Verbündeter:

   Ortskenntnisse über das weitverzweigte Höhlensystem der LAVA BEDS

- 1873 im Juni:  Die MODOCs geben auf, Hinrichtung ihrer Anführer und Rückführung ins Reservat

 

 

 

<  Mörsergeschütz

 

 Höhlenrundfahrt auf der CAVE LOOP ROAD

 

Kaum zu erkennen, dass man auf einem gigantischen Lavafeld unterwegs ist

 

 

 

In der  MERRIL ICE CAVE  geht es wirklich weit hinunter in die mächtigen

Lavaschichten und es wird 'saukalt'.

Aber Eis gibt es seit ein paar Jahren keines mehr.

Das hat die Erderwärmung verschwinden lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

< Lavafelder der  DEVIL'S HOMESTEAD

 

 

Im weiten Tal des   TULE LAKE   viel Getreide- und Grünfutteranbau.

Die Mähgiganten und Ballenpressen sind voll im Einsatz ...

 

Vorbei auch an Vogelschutzgebieten mit weiten, sumpfigen Flachwasserseen:

Kanadagänse, Ibisse, Enten, Möven, Seeschwalben, weiße Pelikane ...

 

Bis  OREGON  ist es nun nicht mehr weit

 

 

  INHALT   NORD- & ZENTRALAMERIKA   SEITENANFANG   WEITER MIT   USA III-2

 

ENDE --- NORD- & ZENTRALAMERIKA --- ΣΣ 87.170 KM --- USA III-1 --- Σ ?.??? KM ------------------------------------------------------------------ FUNK: Σ 00 --- ΣΣ 1.786 QSOs ----