PROJEKT    Besucherzaehler    SSPA  mit  2 x BLF188XR    © VB

 
Was sich kürzlich getan hat . . .    03. Dezember 2019

 

2019  -   JANUAR

Verstärkung der PA-Bausteine auf den verschiedenen Bändern

~ 1.90 Volt an den Gates = 2.5 A Ruhestrom

BAND ~ Ausgangsleistung (W)
PA 1  an  50Ω
~ dB ID (A)
6 100 28.2 9.2
10 180 30.8 10.3
12 190 31.0 10.5
15 230 32.0 12.2
17 240 32.0 12.4
20 300 33.0 14.7
30 300 33.0 14.9
40 490 35.1 17.1
80 500 35.2 19.2
160 620 36.1 18.7
BAND ~ Ausgangsleistung (W)
PA 2  an  50Ω
~ dB ID (A)
6 95 28.0 9.5
10 160 30.3 10.3
12 180 30.8 10.4
15 210 31.5 11.8
17 220 31.7 12.0
20 260 32.4 14.4
30 290 32.9 15.1
40 440 34.7 17.0
80 450 34.8 19.2
160 610 36.1 19.0
BAND ~ Ausgangsleistung (W)
PA 1 + 2  an  50Ω  Dummy
~ dB ID (A)
6 120 29.0 11.6
10 160 30.3 14.9
12 160 30.3 15.0
15 210 31.5 16.7
17 200 31.2 17.2
20 260 32.4 20.1
30 260 32.4 21.1
40 400 34.3 23.7
80 480 35.0 24.5
160 550 35.6 25.2

~ 5 Watt Eingangsleistung mit 15.5dB Dämpfung entsprechen  ~ 0.150W am Eingangstrafo


~ 5 Watt Eingangsleistung mit 15.5dB Dämpfung entsprechen  ~ 0.150W am Eingangstrafo


~ 5 Watt Eingangsleistung mit 15.5dB Dämpfung
zusätzlich 3db durch den Splitter
 entsprechen  ~ 0.075W an den Eingangstrafos

     
Die ermittelten Werte decken sich weitgehend mit den Messwerten von DG8DP
Etwas schlechtere Verstärkung, wenn der LDMOS nur punktuell eingelötet ist!

Und wie heisst das Grundgesetz des Meßwesens?   WER MISST MISST MIST!
................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Zusammenschalten der beiden HVF-1k2

Gleich lange Koax-Leitungen  (UT-085) vom Dämpfungsglied zum Splitter und
(DXW50) von den HVF-1k2-Baugruppen zum Kombiner.

03-JAN-2019  09:23  -   Erstes QSO mit DL9MBI (750Watt)    Tnx Werner und ein Prost mit 'Obstwasser' !

Kleine Änderungen an der Verkabelung der Netzteile

................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Ältere Version      Die Werte erzeugt ein Zufallsgenerator.

7"-TFT-Display


ARDUNIO MEGA 2560 - SHIELD  V2.2

Die Programmierarbeiten (DC5ME) schreiten zügig voran,
so daß die ürsprünglich geplanten Anzeigen
wohl
nicht mehr zum Einsatz kommen werden.


Zum Film    Tnx Matthias  Zur aktuellen Software
.............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................. 

Handwerkerspruch: Arbeit zieht Arbeit nach sich!

Eine neue Frontplatte für das 7"-Display muss her und die bekommt einen Rahmen aus Alu-U-Profilen.
Das gibt zusätzliche 20 mm für das Display und die Verkabelung ...
... wurde gändert
.............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................. 


Noch nicht ganz fertig, aber schon betriebsbereit.
QSOs werden schon gefahren ...



Die Baugruppen im Uhrzeigersinn von links unten:

TIEFPASSFILTER - PA1 - PA2 - PROTECTOR und Vakkumrelais
Der freie Platz ist für den ARDUINO MEGA 2560

Auf der Unterseite:
SPLITTER - KOMBINER - 2 x PWR/SWR Messbrücken
SEQUENCER - NETZTEILE 24/12 Volt ...

REISEPAUSE
2019  -  MÄRZ


SEQUENCER

Leider stört der ARDUINO NANO des Sequencers auf 80m,
nahm ich jedenfalls an, denn mit dem Ausschalten verschwanden auch die Störungen.

Trotz zahlreicher Abblockmaßnahmen war da anscheinend nix zu machen ...
Erst später stellte sich heraus, dass es ein externes Minischaltnetzteil war,
das am gleichen Stromkreis angesteckt war!

Endgültig Licht in die Sache bringt eine Messung mit meinem Spektrumanalyzer.

(Modell AT5011  -  SCANWIDTH 10 MHz  -  20dB ATTENATOR)


Die Sinale von links nach rechts:

F1      ARDUINO  32 MHz
F1x2  ARDUINO   64 MHz
UKW - Sender

........................................................................................................................................
SEQUENCER

Nun soll doch eine Baugruppe ohne µC die Aufgabe übernehmen.
Ideen dazu finde ich auf der Seite von OK2KKW.

Nur eine paar unbedeutende mechanische Änderungen sind notwendig.

Mit integriert wird, über die NAND-Gatter,
daß auch Fehlermeldungen vom ARDUINO MEGA
oder die Auslösung des PROTECTORs zum Blockieren der PTT führen.
Auf Anraten von Werner verwende ich die NAND-Gatter  4093 - tnx.

Ein Weißblechgehäuse sorgt für Einstrahlfestigkeit.

SEQUENCER

Probeaufbau mit 2x CD4093 und den zwei Schaltstufen
Betriebsspannung 5 Volt  -  Schaltspannung 24 Volt 


2019 - APRIL

SEQUENCER

Fertig verlötet in  'selbsttragender' Bauweise.

Funktionsweise:
Geht der PTT-Eingang des NAND-Gaters U1-4 gegen  NULL,
dann werden die Zeitverzögerer gestartet.
- Der untere Zweig schaltet sofort ein, aber verzögert aus 
> ANTENNENRELAIS
- Der obere Zweig schaltet verzögert ein, aber sofort aus 
>  BIASVERSORGUNG

Zwei PNP-Schaltstufen können den Ablauf blockieren:
- Wenn keine Betriebsspannung (51 Volt) vorhanden ist
   (der PROTECTOR hat z.B. ausgelöst) oder
   wenn der Fehlerausgang
des ARDUINO auf NULL geht.



ANTENNENRELAIS    sofort ein - um 172mS verzögert aus    (rote Linie / gelbe Linie PTT)



BIAS    um 146 mS verzögert ein   -  sofort aus  (rote Linie /gelbe Linie PTT)

TNX Werner DL9MBI für die Messungen!

REISEVORBEREITUNGEN  . . .

Einbau des Sequencers und provisorische Inbetriebnahme (ohne Display und mit mechanischem Bandschalter)

--------------------------------------------------------------------------------
Software-Abend mit  DC5ME,  Matthias  -  tnx!

'Rohprogrammierung' und Test der Analogeingänge
2019   MAI  bis  OKTOBER  LANGZEITREISE
2019  -  OKTOBER

Weiter geht's ...




Matthias, DC5ME war fleißig:


7" - TOUCH läuft nun

Abfrageroutine beim Start - sämtliche Fehler blockieren die PTT - tnx!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anpassungsarbeiten am PROTECTOR

Entkopplung der zwei Abgriffe der 51 Volt Betriebsspannung
 am Spannungsteiler 3K3 2Watt / 330Ω  mit Schottky-Dioden (blau)
schwarz: ARDUINO Spannungsmessung - weiß: blockieren der PTT bei fehlenden 51 Volt


Anpassung PROTECTOR

Stecker zum Abgreifen der Alarmsignale für den ARDUINO
von rechts: HI CURRENT - HI PWR - HI  SWR  (ca.2 Volt)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pinstecker für den USB-Eingang, weil kein Platz für die langen USB-Stecker ist
USB-Buchse an der PA-Rückseite zum Updaten der Software


Anpassungsarbeiten am ARDUINO MEGA 256

 

USB Anschluss auf der Rückseite
zum einfacheren Überspielen der verschiedenen Software-Versionen


Externer Spannungsregler 5 Volt (der Platinenregler wird sehr heiß)
Betriebsspannungszuführung (ohne Stecker) über Kabel



2019  -  NOVEMBER

ARDUINO MEGA 256

Planung der Anordnung von Bauteilen und Steckverbindungen auf einer Lochrasterplatine
für die Ein- und Ausgänge

 8 x analog: PWR FORWARD - PWR RETURN - DRAIN VOLT - AUX1 VOLT - AUX2 VOLT - AMPERE1 - AMPERE2 - TEMPERATUR
14 x digital:  PROTECTOR ( HI PWR - HI CURRENT - HI SWR) - STDBY - PTT IN - PTT OUT - LÜFTER EIN - CAT - LPF-Umschaltung (6 Tiefpassfilter)
----------------------------------------------------------------------
Verschiedene Verdrahtungsarbeiten
-------------------------------------------------------------------------
Matthias hat nun die Frequenzabfrage via CAT  (ICOM CI-V) programmiert - tnx!
Der Eingang muss störfest gemacht werden ...


Bastelkistenbauteile messen ...

Eingangsbeschaltung  CAT (PIN19) nach einem Vorschlag von ON7PQ
..................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Abgeschirmtes Gehäuse aus Leiterplattenmaterial für den ARDUINO  MEGA 256 mit TFT-shield und Lochrasterplatine


Zuschnitt auf der Schlagschere
 Tnx Franz, DO1FKP

probeweise geheftet

 ARDUINO Überraschung: Das 2,54 Lochraster passt nicht!
Ein paar Stifte müssen gebogen werden ...
....................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

... und weitere Programmierarbeiten bei Matthias, DC5ME - tnx!
Ausgabe von Signaltönen ... (Morsecode)


Lochraster-shield (30x42)
Hier kommen die Bauteile für die ARDUINO Ein- und Ausgänge drauf

 Vorläufiger Aufbau
Montage des Displays auf der Vorderseite der alten Frontplatte
ÄNDERUNG DISPLAYMONTAGE

Weil der Platz
zwischen Frontplatte und Baugruppen
mit rund 20 mm nun doch etwas zu knapp ist,
wird das Display nicht von hinten,
sondern von vorne montiert.

Ein gefräster Alurahmen
soll dieAbdeckung übernehmen.
....................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Die nicht mehr benötigten Ausschnitte werden wegen der
 Kühlluftführung mit eingeklebten Alublechen verschlossen.
ÄNDERUNG  FRONTPLATTE

Aus mechanischen Gründen kommt das 7"-Display jetzt
in die rechte Hälfte der Frontplatte.

Die alte Frontplatte wird zur vorläufgen Vorderseite.


 Das Flachkabel wird rechtwinklig nach aussen geführt.
40 poliger Wannenstecker für alle Digital- und Analoganschlüsse

....................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

11 NOV 2019  Programmierabend bei DC5ME ...

....................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

INTERFACE ARDUINO MEGA 256

Als Steckverbindungen werden Stiftreihen und Buchsenleisten verwendet.
Die Bauelemente sind alle von oben aufgelötet.
BESTÜCKUNG und VERDRAHTUNG

Das  Interface für den ARDUINO MEGA 256
entsteht Schritt für Schritt ...
Durchkontaktierte Rasterplatine   30x42   2,54

Nicht zu klein und daher praktisch:
SMD-Keramikkondensatoren  10nF/500V

Von links unten nach rechts oben:

50 Volt DRAIN
24 Volt AUX R (Relais)
12 Volt AUX B

3 x Pegelwandler  2 Volt > 5 Volt (BC517
invertierend)

TEMPERATUR
(2 x NTC 22k im Glasgehäuse)

HF-LEISTUNG  VORLAUF
HF-LEISTUNG  RÜCKLAUF

......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Programmierarbeiten - Fertigstellen des Interfaces für den ARDUINO MEGA 256 -  usw. usw. usw.

2019  -  DEZEMBER
EIN / AUS  -  STANDBY / OPERATE  -  RESET
Verteilerbord
für die Anschlüsse der
drei Frontplattenschalter
Epoxi 24x 18  durchkontaktiert




Verdrosselung - bei so viel HF  sicher kein Fehler

... und noch weitere Programmierarbeiten von Matthias, DC5ME

ZUM  INHALTSVERZEICHNIS 


Ein derartig umfangreiches Bauvorhaben lässt sich ohne die tatkräftige Unterstützung durch Freunde nicht verwirklichen.


Danke an

DC5ME Matthias · DF1AI Armin · DG2MEL Wolfgang · DL3MBG Christian · DL6MFK Robert · DL9MBI Werner
DO1FKP Franz · DO5HT Hermann


INO