PROJEKT   Besucherzaehler   ROTARY DIPOL  60m-40m-30m    © VB
mit symmetrischem Tuner
   

 

 
        

2020 - MAI


  So fing alles an ...

  Nächstes Jahr steht ein QTH-Wechsel an und ganz so viel Platz habe ich dann nicht mehr für Antennen,
  besonders für den OPTIBEAM nicht.
 
  PLANUNG
  Für 20m-10m ein Leichtbau-Beam eventuell  LZA-10-5, LZAW10-5 oder ein Hexbeam, L-Antenne für 160m und 80m (max. 37m lang)
  dazu ein Eigenbau  ROTARY DIPOL  mit 2 x 9m für 60m, 40m  und 30m mit ferngeschaltetem Tuner direkt am Speisepunkt,
  sowie  4 x  EWEs  als Beverageersatz. 
  Für 6m + 4m und 2m + 70cm  Dualbandantennen im Eigenbau ...  > DK7ZB/VPA Design ähnlich wie hier

  Informationen
  zu einem drehbaren Mehrbanddipol nach  DK2DB  findet man hier ... sehr interessant!
  Für einen symmetrischen Tuner von  DJ0ABR  gibt es detaillierte Beschreibungen ... auch lesens- und sehenswert!

  = Auf einen Microcontroller für die Ansteuerung wird verzichtet,
     denn im Versuchsbetrieb dienen 2 x 8 + 1 Kippschalter zur Ermittlung der L und C-Werte.

  = Ein vieladriges Steuerkabel (nur geringer Querschnitt erforderlich) schaltet die Relais gegen Masse.

  = Die Schaltstellungen werden später durch eine Diodenmatrix ersetzt
     und der vorhandene  STATION MASTER  von microHAM soll, abhängig von der Frequenz,
     die Auswahl der ermittelten Anpassungswerte übernehmen  ...

  = Aufbau ohne Platine in 'selbststragender' Bauweise


  Werner, DL9MBI hat schon mal die Anpassungswerte durchgerechnet - sieht nicht schlecht aus.   TNX!



  Materialbeschaffung:
  = Relais JW1FSN  1 x UM   10A /250V    22mA @24VDC  
     laut  BCC (Bayerischer Contest Club) für HF geeignet und auch kommerziell verwendet ...  > Fernost
  = Folienkondensatoren  FKP-1 2kV  impulsfest und laut DJ0ABR gut geeignet ...   > z.B. bei Reichelt
  = Gehäuse 328x239x125 (IP65), Spulendraht (CuL 1,3mm), Kippschalter und 40mm HT-Rohr als Wickelkörper sind Standardware
  = Aluminimumrohre: Es sind noch reichlich Rohre von alten Fritzel-Antennen vorhanden, siehe  THE BIG CRASH
  = Antennenbaumaterial findet man u.a.  hier, auch gut geeignet für zukünfte Dualbandantennen  6m/4m und 2m/70cm